Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, hat Achim Veelmann in Vertretung von Ministerpräsident Hendrik Wüst die Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen. Bei einer Festveranstaltung am 18. Oktober 2023 in Solingen würdigte die Staatssekretärin gemeinsam mit dem Präsidenten des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, Stefan Klett, 16 Bürgerinnen und Bürger, die sich nachhaltig um den nordrhein-westfälischen Sport verdient gemacht haben. Die Sportplakette ist die höchste Auszeichnung, die das Land für herausragendes Engagement im Sport vergibt.

„Sie repräsentieren das Sportland Nordrhein-Westfalen in seiner gesamten Vielfalt“, sagte Staatssekretärin Andrea Milz. „Sie ermöglichen Breitensportangebote für alle, organisieren den Wettkampfsport oder erbringen Spitzenleistungen als Aktive. Damit sind Sie Vorbilder für andere. Es ist mir eine große Freude, den Engagierten mit dieser Auszeichnung meinen herzlichsten Dank auszusprechen und sie auch in ihrer Vorbildfunktion zu stärken.“

Den Vorsitzenden der Fachschaft Sportschießen NRW e.V. lobte Andrea Milz mit folgenden Worten: „Joachim Veelmann kam schon in jungen Jahren zum Schießsport und war mehrmaliger Landesmeister in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkalibergewehr. Heute ist er in vielfacher Funktion auf Vereins- und Verbandsebene bis zum Deutschen Schützenbund aktiv. Sein besonderes Anliegen ist es, das Sportschießen als Leistungs- und Spitzensport zu fördern.

Joachim Veelmann blickt als Trainer auf zahlreiche Erfolge zurück. So führte er die Bundesligamannschaft des SSV St. Hubertus Elsen zu zahlreichen Deutschen Meistertiteln. Zusätzlich fungiert Joachim Veelmann seit 2002 als Landestrainer Gewehr. Seit 2006 betreut er auch die Bundeskader für das Luft- und Kleinkalibergewehrschießen.

Joachim Veelmann ist es zuzuschreiben, dass die Nachwuchsförderung intensiviert werden konnte und zu internationalen Erfolgen bei Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Spielen führte. Für seine zahlreichen Verdienste zeichneten ihn der Rheinische Schützenbund und der Deutsche Schützenbund mehrfach aus.“